top of page

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB's) Stand 08.2023

für KFZ-Aufbereitung by Ammercars

 

​1. Geltungsbereich und Vertragsabschluss

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB's) gelten für alle Aufträge (KFZ-Aufbereitungsdienstleistungen) zwischen Ammercars und seine Kunden. Ein verbindlicher Auftrag kann schriftlich durch unterzeichnen eines Auftragsdokuments oder per, E-Mail, SMS, WhatsApp zustande kommen.

2. Leistungsumfang und Preise

Der Leistungsumfang ergibt sich aus dem individuellen Auftrag und der vereinbarten Leistungsbeschreibung. Die Preise verstehen sich in Euro und sind in der schriftlichen Auftragsbestätigung festgelegt. Zusätzliche Leistungen oder Änderungen bedürfen einer gesonderten Vereinbarung.

3. Terminvereinbarung und Stornierung

Die Terminvereinbarung erfolgt nach Absprache mit dem Kunden. Sollte der Kunde einen Termin verschieben oder stornieren wollen, muss dies spätestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin erfolgen. Andernfalls behält sich Ammercars das Recht vor, eine Ausfallgebühr von bis zu 50% der Auftragssumme zu erheben.

4. Zahlungsbedingungen

Die Zahlung für die erbrachten Dienstleistungen ist nach Abschluss der Dienstleistung binnen 3 Tagen nach Rechnungseingang fällig.

5. Gewährleistung und Haftung

Ammercars gewährleistet eine fachgerechte Ausführung der vereinbarten Leistungen. Beanstandungen müssen innerhalb von 24 Stunden nach Erbringung der Dienstleistung schriftlich gemeldet werden. Im Falle einer Beschädigung des KFZs durch Ammercars muss eine fachgerechte Nachbesserung durch Ammercars eingeräumt werden. Die Haftung für Folgeschäden oder Schäden durch unsachgemäße Verwendung der aufbereiteten Fahrzeuge ist ausgeschlossen.

Der Auftraggeber hat bei Übergabe, Ammercars über empfindliche Elektronik und Schwachstellen am Automobil in Kenntnis zu setzen. Schadenersatzansprüche seitens des Auftraggebers können nur geltend gemacht werden, wenn dem Anbieter oder seiner Mitarbeiter grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz angelastet werden kann.

​Ammercars übernimmt bei Lackschäden, die ihren Ursprung in schadhaftem Lacken haben, (Steinschlag, Risse, zu viel Spachtel usw.) keine Haftung.​

Das gleiche gilt bei Schäden die am Fahrzeug vor der Fahrzeugaufbereitung vorhanden waren (Karosserieschäden, Kratzer, Beulen, schadhafte Felgen, loses oder schadhaftes Interieur oder Zubehör usw.). ​

​​

​6. Wertsachen

Der Kunde trägt die volle Verantwortung für die Entfernung und Aufbewahrung seiner Wertgegenstände vor der Fahrzeugabgabe. Ammercars haftet nicht für Wertgegenstände, die im Fahrzeug zurückgelassen wurden, selbst wenn sie nach der Fahrzeugrückgabe bemerkt oder gemeldet werden. Sollten dennoch Wertgegenstände im Automobil vergessen werden, so wird Ammercars diese selbstverständlich bis zur Übergabe des Automobils sicher aufbewahren und aushändigen.

​​

7. Datenschutz

Die Daten unserer Kunden werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, sofern es nicht zur Durchführung der Dienstleistung notwendig ist.

8. Nebenabreden und Schriftformklausel

Nebenabreden bedürfen der Schriftform. Änderungen oder Ergänzungen dieser AGB sind nur gültig, wenn sie schriftlich vereinbart werden.

9. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine angemessene Regelung, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt, nach gemeinsamer Abstimmung in Kraft.

10. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Für Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist der Gerichtsstand des Firmensitz (Starnberg) von Ammercars. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

​​

bottom of page